#...
27.01.14. - Strangeness

Meine Erwartungen auf den folgenden Tag waren sehr groß.

Es war das erste mal, dass ich mich auf einen Montag freute.

Er würde von der Jahrgangsstufen-Fahrt zurückkehren und ich,

ich würde ihn wiedersehen. Endlich.

Doch es geschah alles ganz anders. Er würdigte mich keines Blickes.

Auch meine anderen Mitschüler schienen mich kaum wahrzunehmen.

Ich komme mir vor wie das fünfte Rad am Wagen.

narucapped:


 I've told you not to open your mouth so easily!

narucapped:

 I've told you not to open your mouth so easily!

major-leaque:

when i say i hate school it doesn’t mean i hate education and knowledge. it means that i hate selfish and ignorant people there. it means that i hate stress and high expectations. it means that i hate being treated like a shit. it fucking means that i hate feeling like a failure all the time. 

"There are things that we don’t want to happen but have to accept, things we don’t want to know but have to learn, and people we can’t live without but have to let go.”

07.01.14 - school starts

Ein frohes neues Jahr an mich selbst. Der Silvesterabend verlief gut, ich vergaß, dass meine Internetflat ab lief und konnte pünktlich um 00:00 Uhr leider nicht lesen, wer mir schrieb. Die anderen waren an ihren Handys zu Gange und erhielten jede Menge Glückwünsche. Enttäuscht erkannte ich - als ich wieder Zugang zum WLAN hatte - dass mir keiner, wirklich keiner ein frohes neues Jahr gewünscht hat. Davon wollte ich mich nicht unterkriegen lassen und handelte folglich auf eigene Faust. Die nächsten sechs Tage verliefen recht eintönig und langweilig, der Tagesablauf bestand aus Schlafen, Essen, PC, Schlafen. Für die Schule zu lernen hatte ich ganz vergessen … oder eher verdrängt. Ich weiß nicht, ob ich mich auf morgen freuen soll oder nicht. Auf der einen Seite sehe ich natürlich wieder einige - mir sympathische - Leute und natürlich ihn, auf der anderen Seite heißt es wieder früh aufzustehen und natürlich zu lernen…Ganz nebenbei fällt mir gerade ein, dass ich morgen meine (wahrscheinlich eher schlechte) Englisch-Klausur zurückbekomme … oh man, ich hoffe, dass mich das nicht zu sehr bedrückt.

#...
17.12.13. - broken … again

Alles geht den Bach runter. Meine schulischen Leistungen haben sich verschlechtert, sowohl meine alten “Freundschaften” als auch meine neuen “Freundschaften” gehen kaputt, meine Mutter und ich sind ebenfalls von einander distanziert. Ich bin einfach … zu anders. Niemand kann mein Befinden richtig einordnen, niemand kann nachvollziehen, was ich denke und wie ich fühle, niemand sieht, was ich wirklich bin. Ich bin völlig allein.

#...
01.12.13. - a turning point?

Die Woche inkl. Wochenende verlief anders; ich habe schon seit einer langen Zeit nicht mehr so viel gelacht. Außerdem schwebe ich zur Zeit auf Wolke 7 und werde nicht aufgeben, bis ich mein Ziel erreicht habe. Wahrscheinlich sollte ich mir nicht all zu viele Hoffnungen machen, da die Chance, dass es bald ein >uns< geben wird nicht all zu hoch sein wird. Außerdem wurde mir diese Woche klar, dass ich nun endlich dazu gehöre. Sowohl in der Familie als auch in der Schule. Freunde, mit denen ich auch mal öfter etwas unternehmen kann, habe ich leider noch nicht gefunden. Aber ich bleibe optimistisch.

#...
20.11.13. - Destroyed

Einsam und leer. So erging es mir die letzten Tage. Ich habe vergessen, wie es sich anfühlt …  zu leben. Ich kam mir bereits so vor, als sei ich tot. Jeden Tag dieselbe Leier; ich hab genug davon; ich bin gelangweilt. Von allem. Keiner kann das nachvollziehen; ich bin mal wieder auf mich allein gestellt.

#...
06.11.13. - something changed

Ich fühle mich anders, seit ich wieder in der Schule bin. Leer. Mir ist plötzlich alles egal. Auch die Leute, an denen ich anfangs sehr interessiert war. Sie fingen an, mir auf die Nerven zu gehen, obwohl sie nicht mal mit mir sprachen. Und dann begann sich meine Freundschaft mit ihr zu verbessern. Sie schüttete mir mein Herz aus. Ein Teil von mir fing an, sie zu beneiden. Das Resultat: Ich entwickle eine Abneigung gegen sie. Ein anderer Teil scheint sie zu mögen und ihr bei ihren Problemen helfen zu wollen. Auch wenn sie sich ihre Probleme selber machte…seltsam.

Außerdem erfuhr ich, dass ich in der Matheklausur eine 4- habe. Das entspricht 4 Punkten. Von 15. Wie enttäuschend. Ich halte es für besser, meiner Mutter zunächst nichts von der Klausur zu erzählen. Ich werde mich verbessern, so wie ich es damals tat.